Archive for the 'Unix/Linux' Category

Wer keine Arbeit hat…

macht sich welche. Da ich ja gerade Urlaube, habe ich mich heute dazu durchgerungen endlich die 10 GB Softwareballast – in Form von Windows XP – von meinem Rechner zu verbannen.

Zuerst fröhliches Backup. Homeverzeichnis und Datenpartition (ca. 21 GB) auf die USB-Platte kopiert. Anschließend flux mal mit fdisk die Windows Partition wegrationalisiert, die Datenpartition ebenfalls, SWAP auch. SWAP auf 1 GB vergrößert, schadet ja nicht. Die Datenpartition mit 31 GB neu erstellt.

Danach durfte die Grubkonfiguration angepasst werden, leider hab ich da gepatzt und durfte dann erstmal mit ner Debian Installations CD gestartet. Tut nicht. Der X-Server wollte nicht so recht, also mit der Emergency Boot CD gestartet und den X-Server aus den Startupdateien rausgeworfen. Anschließend erneut mit der Debian CD das installierte System gestartet, Grub geflickt (grub-install /dev/hda) neu gestartet und gut.

Jetzt habe ich noch meine Datenpartition nach /home gemountet und mein Homeverzeichnis dort hinverschoben. Anschließend die Daten vom Backup dort mit hingeschubst und gut.

Jetzt haust kein Ballast mehr auf meinem Rechner :)

HP Scanjet 3570c mit Sane

Bisher wurde mein Scanner (HP Scanjet 3570c) leider nicht von Sane unterstützt, aber vielleicht gibt es ja doch noch Hoffnung.

In dem Scanner kommt der Realtek RTS8801C2 Chip zum Einsatz. Bei Lychnis gibt es detailierte Informationen zu HP-Scannnern mit diesem Chip und dann gibt es noch die Pre-Alpha-Preview für das Sane-Backend: Linux SANE Scanner driver for HP4470C HP4400C HP3500 HP3570 HP3530 with RTS88xx chipset.

Mal unter Beobachtung halten das ganze.

Howto: RSA Key Authentication with ssh

RSA-Key Authentication with ssh

PC-BSD – Personal Computing, served up BSD Style!

BSD a la Ubuntu: PC-BSD – Personal Computing, served up BSD Style!

Filesystem Hierarchy Standard

Was gehört wohin?
Die Antwort findet sich im Filesystem Hierarchy Standard

GNOME Storage

Metadateisysteme sind ja gerade in, manche reden nur davon, andere machen es.

Metadateisystem für Linux: GNOME Storage

DLL-files.com

Ganz praktisch, wenn man mit Wine rumbastelt und kein Windows zur Hand hat: DLL-files.com – Download all your missing dll-files.

ThinkWiki – Alles rund um’s Thinkpad

Linux auf einem Thinkpad, so geht’s:ThinkWiki – ThinkWiki

Dateiverwaltung unter Linux

Ich nutze zwar eigentlich nur die bash und Nautilus, aber interessant ist der Beitrag trotzdem:
Linux.com | File managers For Linux

Apache verwirrt?

Bin ich jetzt durcheinander, oder apache?

[20/Apr/2005:08:01:43 +0200] “GET /forum…
[20/Apr/2005:07:50:55 +0200] “GET /forum…
[20/Apr/2005:08:39:11 +0200] “GET /robots.txt
[20/Apr/2005:08:06:38 +0200] “GET /login.php…
[20/Apr/2005:08:39:56 +0200] “GET /images/…
[20/Apr/2005:07:48:35 +0200] “GET /forum/…
[20/Apr/2005:08:40:22 +0200] “GET /robots.txt…
[20/Apr/2005:08:40:17 +0200] “GET /favicon.ico…
[20/Apr/2005:07:48:41 +0200] “GET /forum/…
[20/Apr/2005:08:12:49 +0200] “GET /forum/…

So ein durcheinander (man beachte die Zeiten) habe ich gerade in einem Apache Logfile gefunden. An der Serverzeit hat zwischendurch wohl keiner rumgespielt. Sehr bizarr.

Hot Keys and Linux — The Definite Guide

Linux Hot Keys:Hot Keys and Linux — The Definite Guide

(Keycodes: xev, naming mit xmodmaprc, mapping mit xbindkeys)

Ubuntu upgrade auf Hoary

Da bin ich ja mal gespannt, ob das alles so klappt … noch ca. 500 MB herunterladen und dann geht’s los.

Müde Pixel auf dem Thinkpad R50

Mir ist gerade mal bewusst geworden, das mein Thinkpad unter Linux keine “müden” Pixel mehr aufweist. Unter Windows gab es häufiger mal den einen oder anderen Pixel der nicht mehr willens war seinen Zustand zu ändern. Dieses Problem ließ sich durch einen Neustar beheben, war also nicht weiter tragisch. Unter Linux ist das in den letzten vier Monaten nicht passiert. Fein.

Microsoft: Fakten zu Windows und Linux

Bei Microsoft gibt es einige Studien und Kundenrefernezen zum Thema Betriebsystem Migration und wieso die Kunden sich fr Windows und gegen Linux entschieden haben. Das z.B. ein Update eines kompletten Novell NetWare Systems Version 4.x auf eine aktuelle Version (6.5) teurer ist, als die Umstellung des gleichen Systems auf Windows, habe ich schon in meinem Bekanntenkreis erleben drfen. Leider wird bei den meisten dort aufgefhrten Kundenreferenzen nicht erwhnt, von welchem System aus migriert wurde. Eine Migration von z.B. NT 4.0 auf Windows 2003 Server ist, vom Aufwand her, sicherlich nicht direkt vergleichbar mit einer Migration von NetWare oder einem Unix System auf Windows. Auf der Kostenseite ist ein Betriebssystem sicher erst in der engeren Wahl, wenn alle eingesetzten Serverseitigen Anwendungen – soweit vorhanden oder notwendig – fr das System verfgbar sind.

Wie auch immer, es gibt sicherlich fr jedes verfgbare System etliche Pro- und Kontraargumente, auerdem geht mir der “Betriebssystem Krieg” gewaltig auf die Nerven, daher will ich das jetzt hier nicht weiter bewerten.

Meine persnliche Migration von Windows zu Linux ist jedenfalls fast abgeschlossen. Fehlt eigentlich nur noch ein abschlieendes Lschen der Windows Partition :)

Java GUIs für Gnome bauen

Notiz: Flash Demos for Beagle and Java-Gnome

Sehr kühl :)