Archive for the 'Photographie' Category

Extract Jpeg from Raw (NEF)

In Raw Dateien ist in der Regel ein Fullsize Jpeg Thumbnail enthalten. Definitiv ist das bei den NEF-Dateien von Nikon Kameras der Fall. Die Bezeichnung “Thumbnail” ist eigentlich fehl am Platz, da das enthaltene Jpeg-Bild dem entspricht, was die Kamera bei niedriger Qualität (Basic) als Jpeg speichert. Dieses Vorschaubild ist etwa 800 kB groß.

Unter Linux steht einem zur Dekodierung der Raw-Dateien dcraw von Davin Coffin zur Verfügung. Dcraw ist eine Kommandozeilenanwendung, man hat keine Vorschau oder ähnliches. Für Gimp gibt es zwei Plugins die auf dcraw zurückgreifen und dem Benutzer ein sehr hilfreiches Interface zur Verfügung stellen. Zum einen ist das rawphoto und zum anderen UFRaw. Ich habe mich für UFRaw entschieden, da es eine umfangreichere Oberfläche und einige recht mächtige Werkzeuge beim RAW-Import bietet.

Aus den Raw-Dateien auf diese Art Jpeg-Dateien zu erzeugen, ist relativ zeitaufwändig, auch wenn man das durch Shellscripte automatisiert. Das liegt primär daran, das dcraw doch etwas Zeit zum umrechnen der Daten benötig. Wenn man nur schnell Jpegs erzeugen möchte um die Ausbeute des Shootings zu überblicken, ist das vielleicht etwas zu Zeitintensiv. Schneller geht es, wenn man direkt das Vorschaubild aus den Raw-Dateien exportiert. Diese Möglichkeit hat man unter Linux z.B. mit exiftool. Exiftool ist ein Perl-Modul und stellt einem auch eine Kommandzeilenanwendung zur Verfügung, mit der sehr schnell das Jpeg-Bild aus der Raw-Datei extrahiert werden kann.

Um Exiftool zu finden habe ich bloß den ganzen Abend mit der Suche verbracht, aber mit diesen Tools und ein paar kleine Skripten werde ich wohl meinen Spaß haben :)

Digitale Spiegelreflexkamera gesucht (Update)

Derzeit plane ich die Anschaffung einer digital Spiegelreflexkamera. Ich bin ja (noch) kein besonders guter Fotograf, aber daran kann man ja arbeiten. Im Augenblick favorisiere ich gerade die Niko D70s, die ist je ohne Objektiv ab ca. 700 Euro zu haben, mit Objektiv 28-80mm ab ca. 800 Euro. Die meisten Angebote ohne Objektiv beinhalten schon eine 1 GB Compactflash Karte. Da das Objektiv aber auch ca. 150 Euro kostet, die CF Karte aber für etwa 45 Euro zu bekommen ist, macht es wohl Sinn ein Kit mit Objektiv zu erwerben.

Noch ist Zeit mich von dieser Auswahl abzubringen, aber typischer weise möchte ich das sofort beschaffen. Gibt es Einwände gegen dieses Gerät, außer das der Funktionsumfang für einen Einsteiger ein wenig überdimensioniert ist?

Wichtig ist mir bei der Kamera schon einmal die Geschwindigkeit. Die D70s hat eine Einschaltzeit von 0,3 s und kann drei Bilder pro Sekunden verkraften. Jedes Bild landet in maximal 2,9 s auf dem Speichermedium. Der Akku reicht für mehr als 500 Aufnahmen. Als Vergleich z.B. die Olympus E-500 braucht 2,7 s zum Einschalten (ok, sie schüttelt dabei noch Staub ab) und braucht auch erheblich länger zum speichern der Bilder. Der Akku reicht nur für ca. 400 Aufnahmen. Ja, ok, die E-500 ist erheblich günstiger, aber ich habe mich wohl schon auf die D70s versteift :)

Update:

Gekauft. D70s mit 1 GB CF Karte, 1x Objektiv AF-S DX Nikkor 55-200 mm (nur vorläufig), 1x Objektiv SIGMA 18-50/3,5-5,6 DC NIKON AF. Puh. Fertig.