Monthly Archive for November, 2004

MP3 Player im Fachhandel

Derzeit bietet der einschlägige Fachhandel wie wild tragbare MP3-Player an.

Aldi bietet einen MP3 Player mit einer 20 GB Festplatte für 199 Euro an.
Aldi MP3 Player, 20GB, 199 Euro

Plus hat derzeit einen 5 GB MP3 Player für 179 Euro im Angebot.
Aldi MP3 Player, 20GB, 199 Euro

Beide Geräte kommen in einem iPod-ähnlicher Form, allerdings im Edelstahl Look, daher. Aber ich denke in anbetracht der Preis/Speicherleistung (Aldi 9,95 Euro/GB zu Plus 38,8 Euro/GB) fällt die Wahl aber leicht, will ich meinen.

Das Internet ist in letzter Zeit langsam

Irgendwie habe ich den Eindruck, das das Surfen im Internet, in letzter Zeit irgendwie zäh ist. Nicht das downloads, oder ähnliches, langsamer sind, aber die Zeit zwischen Eingabe einer URL und der Darstellung der Seite ist irgendwie länger geworden. Kann es sein, das DNS in letzter Zeit unangehm lahm ist? Merkwürdig.

Nutzlose Statusbalken

Es gibt Statusbalken, die einfach nochmal von Vorne anfagen, wenn das Ende erreicht ist.
Es gibt Statusbalken, die mal eine Pause einlegen, wenn es zu Knapp wird.
Es gibt Statusbalken, die irgendwas anzeigen und denen praktischer Weise eine Mißerfolgsmeldung folgt.
Es gibt bestimmt noch viel mehr Variationen …

Watt’n Spaß.

Die Nibelungensage auf Sat1 – oder Bandbreitenverschwendung

Eigentlich wollte ich gestern Abend Die Nibelungensage auf Sat1 aufnehmen. Ich habe die Aufnahme dann während des Films abgebrochen. Das lohnt sich nicht.

Der Film wurde im HDTV Format übertragen. Das bringt eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixel und eine Bildwiederholrate von 50 Hz. Für die Übertragung sind des Streams werden die Daten mit ca. 1,4 Gbit/s in den Encoder gespeist.

Ich finde den Film nicht so prall. Die Story ist ok, ist immerhin eine alte Sage, aber die Umsetzung ist unprickelnd. Die Farbgebung des Films wirkt sehr flach, wie durch einen Braunfilter. Erinnert mich an Filme aus den 70ern. Die Musik ist teilweise nicht sehr passend und die Soundeffekte sind maßlos übertrieben (besonders auffällig in der Kampfszene zwischen Brunhild und Siegfried). Am meisten stört mich aber die lieblosigkeit der Vertonung. Die Synchronstimmen einiger Rollen, wirken “abgelesen” (besonders Siegfried (gespielt durch Benno Fürmann)). Sehr unangehem fallen die fehlenden Effekte bei den Dialogen auf. Etlichen Dialogen hört man deutlich an, daß sie im Studio entstanden sind. Es ist kein “Raumklang” zu hören, oder ähnliche “Störungen”, dabei sind gerade diese Effekte für die Atmosphäre verantwortlich.

Wenn ich Kochmützen verteilen würde, wie esMichael zu tun pflegt, würde ich in diesem Fall alle für mich behalten wollen.

Ich werden den Film trotzdem weiterschauen, weil ich jetzt auch den Rest sehen will, aber die Umsetzung könnte besser sein. Vielleicht darf man von einem “Directors Cut”, in etlichen Jahren, mehr erwarten.

Abgesagt

Ich gehe da doch nicht hin. Zu viel wichtigeres zu tun.

MS SQL Enterprise Manager

Wie kann ein Stück Software eingentlich so unendlich langsam sein?
Das ist einfach unglaublich, mit wieviel nutzloser Wartezeit einen diese Anwendung verwöhnt.

Satellitenfotos for free

Leider nur für Windows NASA World Wind. Es gibt derzeit ca. 15 TB Daten, die Bilder werden als Public Domain veröffentlicht, somit frei verfüg- und verwendbar.

[via Martin Röll]

Wahrheiten

Den ArtikelSind Apple-User die BMW-Fahrer der IT?, in der TP, finde ich klasse.

[via Tomy]

#!/bin/blog: Howto: Public Keys mit Putty

Merken, mal machen: #!/bin/blog: Howto: Public Keys mit Putty

Filesystem Hierarchy Standard

Wenn man sich mal fragt, wo man was am besten installiert: Filesystem Hierarchy Standard

So haben es sich kluge Köpfe ausgedacht.

Ubuntu Linux und Eclipse

Eine Anleitung für die Eclipse Installation unter Ubuntu gibt es dort: Eclipse IDE

Software die nicht komplett offen ist, oder wo es noch offene Fragen in Sachen Lizensierung und Legalität gibt, sind in Ubuntu meist nicht enthalten und müssen daher über andere Quelle installiert werden. Java gehört eben auch dazu und somit auch Eclipse.

Line feed Chaos

Schön das sich alle einig sind.

In Dateien werden Zeilumbrüche (linefeed/newline) durch bestimmte Steuerzeichen definiert.

Microsoft (MS-Dos und Windows) verwendet zwei Zeichen zur Definition einer neuen Zeile: ASCII 13 und ASCII 10, also carriage return (CR) und line feed (LF).

UNIX System (Unix, Linux, Mac OS X, usw.) verwenden ein Zeichen dafür: LF (ASCII 10)

Macintosh (Mac OS < 10) verwendet ein Zeichen: CR (ASCII 13) Mehr Infos: line feed, carriage return

Sehr übersichtlich.

MP3, DVDs und Java mit Ubuntu Linux

Direkt im Support bei Ubuntu: Unsupported formats and tools

Content Management Forum 2004 – Hamburg

Weil Tomyy keine Zeit hat, bin ich dann am Dienstag beimCM-Forum. Noch jemand?

Mit Firefox per Du

Rahlph Segert hat einen sehr anwenderfreundlichen Leitfaden zum Umstieg auf Firefox verfasst: Mit Firefox per Du – 11 Kapitel einer Browser-Freundschaft auf Windows von Ralph Segert

[via Gerneration neXt]