Monthly Archive for August, 2004

GmailFS – Gmail Account als Netzlaufwerk

GmailFS – Gmail Filesystem ist ein Python basiertes tool. Mit Hilfe von libgmail und Fuse erm÷glicht es einen Gmail Account als Laufwerk zu mounten (Linux). Das werde ich mir mal nńher ansehen :)

[via Noch’n Blogg]

Telefonbuch in schlecht

das-Oertliche.de, also die online Version des Telefonbuchs der deutschen Telekom, ist ja wohl echt mies.

Beispiel:
Suche nach “Vorname Name” und “Vorwahl”
Zweiter Schritt: Auswahl des Ortes, da der Vorwahlbereich f├╝r mehrere Orte gilt.
Dritter Schritt: Auswahl des Namens: Vorname xy Treffer, Nachname xz Treffer
Vierter Schritt: Nachname gew├Ąhlt, es wird eine Trefferliste angezeigt. Die Auswahl des Ortes im zweiten Schritt wird offensichtlich nicht ber├╝cksichtigt, da alle m├Âglichen Orte in dem Vorwahlbereich mit aufgelistet werden.

So ein Mist.

Mein erster Spam bei Gmail

Faszinierend. Fast zwei Monate nachdem ich meine Gmail-Adresse hier ver├Âffentlicht habe (nicht im Klar(Quell)text, wohlgemerkt) bekomme ich die ersten Spammails. Sehr interessant. Dann sind die Emailspider jetzt wohl in der Lage HTML-Codierte (also mit @ statt @) E-Mailadressen zu finden. Es wird sich wohl kaum jemand die M├╝he gemacht und die Adresse manuell abgetippt haben.

iPhoto Clone f├╝r Linux

Linspire LPhoto
Quellcode gibt’s da
Na mal sehn.

[via #!/bin/blog]

Erste Schritte in Typo3

Ich habe mich jetzt hier ein paar Tage (zwei ;) mit Typo3 auseinander gesetzt. Die ersten Versuche damit etwas anzustellen scheiterten kl├Ąglich. Typo3 ist eben anders, man mu├č wohl doch die vorhandene Lekt├╝re dazu studieren. Das Buch (Content Management mit TYPO3, m. CD-ROM) ist ├Ąu├čerst brauchbar f├╝r den Einstieg in Typo3.

Das Backend von Typo3 ist auf den ersten Blick nicht besonders prickelnd, aber es gibt wesentlich schlimmeres. Obwohl sich der Funktionsumfang nicht auf den ersten Blick erschlie├čen l├Ą├čt, macht das Einpflegen von Daten direkt Spa├č: einfach und schnell.

Suchmaschinenoptiumierung l├Ą├čt sich auch machen (URLs ├í la “/1.0.html” oder “index.php/1/0/” sind m├Âglich, letzteres sogar ohne Mod_Rewrite), ist aber nicht so viel versprechend, da die Adresse sich weiterhin “nur” aus Zahlen zusammensetzt, aber “besser wie nix”. Auch das habe ich schon sehr viel schlechter erlebt.

F├╝r Weblogs ist Typo3 wohl “ein Wenig” ├╝berdimensioniert, aber vielleicht werde ich das trotzdem mal ausprobieren :)

Mein Demonstrant

Wie herrlich: www.meindemonstrant.de
Eigene Meinung hinschreiben und einen Tag zwischen 10 und 18 Uhr vorm Reichstag vertreten lassen. Cool.

[via gernation neXt]

Subversion Versionierung

tortoisesvn.tigris.org Als Client f├╝r Subversion wird Tortoise SVN eingesetzt. Wird mit SVNservice als Dienst unter Windows installiert.

Use-Once-Function

Macht es Sinn, f├╝r einen Vorgang der genau einmal aufgerufen wird, eine eigene Funktion zu schreiben?
Ich wei├č ja nicht … wenn es wenigstens mehrfach verwendet wird, aber genau einmal. Funktions- und Klassenwahn.

Notiz: Online Studium Medieninformatik

oncampus.de – Online Studium Medieninformatik/Wirtschaftsingeneur – Bachelor- oder Masterstudiengńnge

[per Mail von Jens]

Urlaub vorbei

endlich kann ich mich von den Umbau- und Renovierungsarbeiten erholen und wieder rumprogrammieren.

In den letzten zwei Wochen ist viel Passiert:
-Schlafzimmer neu gebaut
-Die alte Wohnung von Aline neu angepinselt
-K├╝che gebaut (etliche Ikea und nochmehr Obi und Bahr besuche, achja, einmal Bauhaus)
Katrin und Tomy verheiratet, ich durfte mich auf den Feierlichkeiten als Fotograf versuchen. Ich meine zwar, das ich nicht so richtig gut bin, aber bei ├╝ber Tausend Fotos sind sicherlich einige Gute dabei.

In der ganzen Zeit hatte ich gar keine Zeit f├╝r meinen Computer und diese ganzen Internet- und Bloggeschichten. Derzeit ├╝berlege ich, ob meine Blogwelt jetzt einfach ein zweiw├Âchiges schwarzes Loch haben soll, ich in Zukunft zwei Wochen Hinterher h├Ąnge, oder ich eine Tag frei nehme um die ganzen angefallen Beitr├Ąge zu konsumieren …

Jetzt arbeite ich jedenfalls erstmal die angefallen Mails (├╝ber 1300 Spammail habe ich nichtmal abrufen brauchen) ab und dann sehen wir weiter.

Renovierung in Tarnkleidung

Renovierung in Tarnkleidung
Hagen frickelt an den Steckdosen in der neuen K├╝che rum. Wenn das mal gut geht. Jedenfalls passt mein T-Shirt wunderbestens zur neuen Wandfarbe unserer K├╝che.

So sieht dann auch unser neuer K├╝chentisch aus:
neuer K├╝chentisch

und weiter geht das … bisher hat die K├╝che vier Bautage und drei Ikea-Besuche erfordert.

Ausblicke

so guckt man hier aus dem Schlafzimmer:
nach Norden
Schlafzimmer: Nordfenster
nach Osten
Schlafzimmer: Ostfenster

Echter Sommer

Echter Sommer