Zuhören und Verstehen

Man sollte meinen, das Studenten in der Lage sind zu lernen, falsch gedacht.

Der Professor schreibt Informationen zum Stoff an, erklärt die Zusammenhänge. Studenten (die sich nicht lautstark unterhalten) hören zu und schreiben ab. Sinnvoll wäre es, wenn die Informationen auch verarbeitet und mehr oder weniger zeitnah verstanden werden.

Leider funktioniert das nicht bei allen, oder sollte man sagen bei den wenigsten?

Da wird dann bei einer einfachen Übungsaufgaben rumgerätselt, als wäre die Aufgabe unlösbar. Wenn man dem Professor zugehört hätte, wäre die Aufgabe adhoc lösbar.

Man kann nur hoffen, das sich das im Laufe des Studiums bessert.

0 Responses to “Zuhören und Verstehen”


Comments are currently closed.