Suchmaschinen Spamming durch Stern-Shortnews

Der Stern hat seine News Community Stern Shortnews in ein neues Gewand gesteckt.

Für das Layout werden nur wenige Tabellen, sondern primär CSS verwendet. Die Rubriken sind Farblich gekennezeichnet. Ein RSS-Feed bekam die Seite leider nicht spendiert.
Suchmaschinen-spammer Sternshortnews
Auf die Angabe eines Doctypes wurde praktischer Weise in allen Dokumenten verzichtet.
In der Frameset Datei (warum Frameset!?) wird auf moderne Browser, Netscape ab 4.5 und Interntexplorer ab Version 3.0, verwiesen. Zusätzlich kommen bewährte Suchmachinen-Spamming-Techniken zum Einsatz. Es sind im Noframes-Bereich etliche Begriffe durch H1-Tags “aufgewertet”, was ja noch nicht so tragisch ist. Schwerer wiegt dafür die Verwendung von HTML-Kommentaren zur Tarnung (Cloacking) einer Liste mit Keywords, die wiederholt in dem Dokument vorkommt.

Hier eine Liste der 30 verwendeten Keywords: news, newz, neues, aktuelles, brandneues, free, kostenlos, community, nachrichten, kurznachrichten, informationen, information, kurzinfo, kurzinfos, tagesnachrichten, tagesschau, tagesthemen, zeitung, zeitungen, bericht, berichte, hintergrundinfos, hintergrundinformationen, firmeninfos, firmeninformationen, produktinfos, produktinformationen, internet, internetnachrichten, internetnews
Hier gibt es den vollständigen Quelltext der Datei.

Ich frage mich, hat ein Unternehmen wie der Stern so etwas nötig? Peinlich.

Für die Programmierung der Anwendung wird Coldfusion 5.0 eingesetzt. Gegen die Whitespaces (Bereiche in der Datei ohne Inhalt, außer Leerzeichen), die bei der Verarbeitung der Coldfusion-Programmierung durch den Server entstehen, wird nichts unternommen, was die Datei unnötig vergrößert. Ich meine hiermit nicht die Option im Coldfusion-Admin, sondern die Programmierung, durch die sich so etwas durchaus minimieren läßt. Es ist also noch raum für Optimierungen.

[via gernation neXt]

5 Responses to “Suchmaschinen Spamming durch Stern-Shortnews”


  1. 1 Thomas

    Die haben auch den Server nicht besonders im Griff. Ich bekommen vom Server folgenden Fehler gezeigt (da läuft wohl der CF-Dienst nicht):

    Error Diagnostic Information

    An error occurred while attempting to establish a connection to the service.

    The most likely cause of this problem is that the service is not currently running. You can use the ‘Services’ Control Panel to verify that the service is running and to restart it if necessary.

    Windows NT error number 2 occurred.

  2. 2 Hagen

    Jap, das ist mir auch aufgefallen. Verantwortlich für die Plattform (und andere http://www.short[foo].de Plattformen) ist offenbar die Firma GoNamic GmbH.

  3. 3 Mosern

    Shortnews-Probleme oder Probenking usw. bearbeite ich auch auf meiner Page.

  4. 4 Fun Blog

    Okay, das habe ich bislang nicht gewusst. Diese Firma spamt und ich wette, stern weiss davon garnichts. Wäre lustig, wenn stern aus dem index entfernt werden würde, das wäre ein teurer spaß für GoNamic GmbH.

  5. 5 Lindwurm

    Der STERN steigt jetzt aus

    Ziemlich pünktlich nach 5 Jahren “erfolgreicher” Zusammenarbeit steigt der STERN nun zum 01.03.2007 aus dem gemeinsamen Projekt aus :

    http://shortnews.stern.de/feedback.cfm?fanz=1&fbid=2949410

    Nachdem die Daten da schon vorher ungefragt mit den “Google Analytics” ausgewertet worden sind, stört sich anscheinend auch niemand mehr daran, dass der STERN “seine” Daten auch mitnimmt.

    Der ganze Saftladen (ob mit oder ohne Stern) fällt schon seit geraumer Zeit durch fragwürdige Aktivitäten und unseriöse Praktiken unangenehm auf. Wer sich da gläubig und aktiv beteiligt, könnte sich ebensogut ein Brett mit Inschrift “Ich bin doof und will abgezockt werden” an die Stirn nageln.

    Mehr Informationen und Links zu dem Thema unter :

    http://www.netreaper.net/2005/10/08/sternshortnews-entzaubert-die-hintergruende-des-gonamic-projekts/

Comments are currently closed.