Bitacle.org: Contentdiebstahl vom feinsten

Super, es taucht mal wieder ein Trackback zu einem Beitrag auf der es durch Spamkarma geschafft hat. Fein. Kurz mal die Seite angeschaut die dort angegeben ist und was sehen meine entzündeten Augen? Meinen Inhalt. Als 1:1 kopie in einem anderen Layout und mit reichlich Werbung drumherum. Toll.

Das ist ja eigentlich nicht weiter Schlimm, da die Inhalte hier schließlich unter Creative-Commons Lizensiert sind, aber eigentlich mit Namensangabe des Autors, was auf der Seite aber leider nicht erfüllt wurde:

http://de.bitacle.org/blogs/viewblog/-zhge4um0/22

Offenbar bin ich aber nicht der einzige, geschweige denn der erste der über seine Inhalte bei Bitacle gestolpert ist,
als erstes ist mir bei google der Eintrag auf Kreativrauschen.de aufgefallen:Bitacle – Dreiste Ausnutzung fremder Inhalte

Besonders deprimierend finde ich, dass die Inhalte dort auch wieder und CC lizensiert werden, aber unter einer anderen Lizenz.

Die FAQ von bitacle sind auch sehr hilfreich:

What happens if I don’t wish to appear in the list?

If you doesn’t publish feed, it won’t be included in the blog’s search. Nevertheless, if you previously has published feed of the site that was indexed, the old entrances will remain in the index, although the new ones aren’t added.

The blog search don’t follow the archives ‘robots.txt’ or META labels like NOINDEX, NOFOLLOW.

Einmal drin, nie mehr raus.

Temporär habe ich ich die RSS-Feeds auf den Textauszug reduziert, aber da werde ich mir noch was schöneres einfallen lassen.

8 Responses to “Bitacle.org: Contentdiebstahl vom feinsten”


  1. 1 Wolf

    Die Lizenz interessiert die Herrschaften einen Dreck. Bei mir gilt das deutsche Urheber- und Zitatrecht und jeder Feed verfügt über eine deutlich Copyright-Kennzeichnung und trotzdem haben sie geklaut.

  2. 2 alp

    Einfach die Domain hijacken und gut iss ;)

  3. 3 kl.-m. meyer

    habe dort meinen beitrag auch wiedergefunden.
    da gilt wohl das motto: stumpf ist trumpf

  4. 4 rxbbx

    Dan haben wir allen das selbte problem…. htaccess nutze vielleicht..

  5. 5 Traveler
  6. 6 Volker

    Sehr schön finde ich auch, dass dieser Eintrag über Bitacle bei Bitacle selbst auch mit auftaucht. Schöne Eigenwerbung…

  7. 7 Dominik

    @Traveler (& all):

    Ich habe auf meinem Blog meine Lösung gegen Bitacle dokumentiert. Gegen die bereits erfassten Textbeiträge kann man damit zwar leider nichts mehr tun, aber zumindest die neuen Beiträge und meine Bilder (allesamt, auch die alten) holen die sich nicht mehr – ganz im Gegenteil… ;)

    Gruß,
    Dominik

  8. 8 Birgit

    Mich hat´s jetzt auch erwischt – um so gemeiner, da unser Blog das Teamblog von drei Schulklassen ist.Im Dezember bin ich auf die neue Version von blogger umgezogen, wir haben eine blogspot-Adresse. Heute habe ich erst mal eine entsprechende Post ins Blog gesetzt, die erscheint dann ja auch in der “Bitacle Version” ganz oben. Und mit neuer Post lassen wir uns Zeit.
    Wir haben ein zweites Blog vor kurzem eröffnet, besteht durch die Angabe des Links im alten Blog die Gefahr, dass auch dieser Content geklaut wird?
    Habe ich das richtig verstanden, dass – wenn der Datentransfer einmal geglückt ist – man nix mehr machen kann? Von html habe ich keine Ahnung, wenn ich Zeit habe, guck ich mal bei Dominik ´rein.Bei google und google groups habe ich mich sofort beschwert, es kam aber nur eine automatisierte Antwort zurück.

  1. 1 problematik.net » bitacle
  2. 2 Querdenker » Blog Archive » Bitacle.org stresst Blogger…
  3. 3 Besserwerberblog • Marketing für Besserwerber
  4. 4 blog.argwohnheim » Blog Archive » .spektakel um bitacle.org
  5. 5 Mein Parteibuch
  6. 6 Bitacle.org: Macht nix at codefreak.de
  7. 7 Bitacle - Dreiste Ausnutzung fremder Inhalte «
Comments are currently closed.