Evolution und Exchange “Lost connection to evolution exchange backend process”

Ich bin gerade dabei mich an Evolution in Verbindung mit MS Exchange zu gewöhnen.

Ich nutze Ubuntu Linux, darin ist Gnome 2.8 mit Evolution 2.0.2 enthalten. Der Novell Exchange Connector (ehemals Ximian Exchange Connector) ist in Evolution 2 kostenlos enthalten.

Ich habe den Exchange Account gemäß der Dokumentation bei Novell eingerichtet. Dann kann ich wunderbar meine Mails auf dem Exchange Server konsumieren. Fein. Das habe ich vorher auch schon ohne die Anleitung hinbekommen, das nun folgende aber nicht.

Jetzt möchte ich natürlich die weiteren Funktionen von Exchange nutzen, etwa den Kalender, die Kontakte und die Aufgaben. Das sind ja die Funktionen, die Exchange überhaupt nutzenswert machen. Ich habe also diese Anleitung weiterverfolgt.
Wichtig ist hier vorallem der Abschnitt:

If you are using both an Exchange account and a local mail account, you should be aware that whenever you save an e-mail address or appointment from an e-mail message, it is saved in your Exchange contacts list or calendar, rather than in your local account. The same is true of synchronization with Palm OS devices; tasks, appointments, and addresses from your Palm OS device are synchronized with those in the Exchange folders rather than local folders.

Gelesen, getan. In die Kontakte geguckt, geht. In den Kalender geschaut, geht. Mails gelesen, geht auch.

Jetzt habe ich Evolution einmal neugestartet. Geht nicht mehr. Fehlermeldung: Lost connection to evolution exchange backend process. Na toll. Die Kontakte, Aufgaben und der Kalender wurden weiterhin korrekt angezeigt, nur die Mails nicht. Mist.

Da habe ich nun also das gleiche Problem wie Tomy

Ich habe eine weile Google gequält und leider nichts hilfreiches gefunden. Keine Lösung für mein Problem. Ich habe also weiter dumm rumgeklickt und probiert.

Was ich rausgefunden habe:
1- Evolution Starten und Fehlermeldung bestätigen. Jetzt den Exchange-Button unten links drücken. Da kommt nicht wirklich Inhalt, macht aber nix.
2. Evolution beenden.
3. Mit killall noch laufenden Prozesse von Evolution (vermutlich “evolution-data-server-1.0” und “evolution-alarm-notify”) abstellen.
4. Evolution starten es wird jetzt der Inhalt des zuvor aufgerufenen, Exchange-buttons angezeigt. Alle Einträge, die man gemäß der o.g. Anleitung, zu den Favoriten hinzugefügt hat, wieder aus den Favoriten entfernen.
5. Evolution nochmal richtig beenden (siehe 3.)
6. Evolution starten und hoffentlich Mails, Kontakte, Aufgaben und Termine nutzen können.

Das hat bei mir geholfen.

5 Responses to “Evolution und Exchange “Lost connection to evolution exchange backend process””


  1. 1 Christoph Reisbach

    Hallo,

    ich möchte hier zwar nix kommentieren, aber um Hilfe betteln.
    Ich habe Evolution 2.0.2 installiert und einen Exchange-Account bei Schlund. Kann mir jemand bei der Einrichtung helfen?

    Danke
    Chris

  2. 2 Micha

    Hei Christoph,
    hatte auch das Problem, das sich der Schlund Exchangeserver nicht von Evolution ansprechen lies. Die Lösung meines Problems gab’s bei Schlund. Nicht gleich als Server Exchange einstellen, sondern erst IMAP, alles eintragen und dann auf Exchnge umstellen.

    Gruß

    Micha

  3. 3 Florian

    Hast du zufällig inzwischen eine Lösung für das Problem gefunden? Habe genau das gleiche, allerdings kommt es mir so vor als lägen die Probleme eher bei der Verbindung vom bzw. zum Exchange anstatt an den Evolution-Diensten.

    Mal sehen ob die Kooperation von Novell und M$ was bringt…

  4. 4 Test

    Evolution scheint dasselbe Problem auch heute noch zu haben (Ubuntu 8.10). Fragt sich, warum die das nicht in den Griff bekommen.

  5. 5 Bunny

    ich habe das gleiche Problem unter Debian.
    Unter CentOS 5 (immer aktuell) scheint es weniger Probleme zu geben.

    Nutze unter Debian evolution 2.22.3.1 und unter CentOS evolution 2.12.3

    Ich muss auch immer “alles abschießen” und kann dann wieder weiterarbeiten.

    Manchmal sind alle Mail’s im Inbox verschwunden.
    Diese verschiebe ich dann in einen Exchange Ordner wie “Drafts” wo nix drin ist.
    Anschließend Evolution Sync und sie sind da.

    Meiner Meinung ein echter Bug.

    Matthias

Comments are currently closed.