Der Ernst des Lebens

Morgen geht’s los. Hagen studiert. Ab dem 1. Mrz studiere ich an der Universtt Lneburg im Fachbereich Automatisierungstechnik (ehemals Fachhochschule Nordost-Niedersachsen) Ingenieur Informatik. Ich fange somit also im Sommersemster 2005 an, das ist die letzte Chance auf ein Abschlu als Diplom Informatiker, danach ist das ein Bachelor- oder Masterstudiengang. Um mir die Freizeit zu versen, werde ich aber weiterhin bei Bitbox arbeiten. Also, man darf gespannt sein :)

7 Responses to “Der Ernst des Lebens”


  1. 1 thorte

    Viel Spaß und erzähl denen mal, dass es nicht schlimm ist und nicht viel kostet, wenn sie sich noch eine Subdomain www spendieren ;)

  2. 2 Hagen

    Ich hab den Link mal korrigiert. Ich lebe ja in einer schönen Welt, mein Browser sucht automatisch die http://www.-Subdomain wenn es für “ohne-www” keinen DNS-Eintrag gibt, ich lasse diese blöde Subdomain sowieso bevorzugt weg, weil ich die nervig und unnütz finde.

  3. 3 alex

    hi hagen auf euerer Webpage: bitbox.de sind überall Fehlermeldungen like:

    fatal Error…

    ja, heute gabs ein Update von WebEdition mit einem Sicherheitspatch… — ist das bei euch eingeschlagen?? ich glaub 3.2.0.8 oder so…

    ps: wie zufrieden seid ihr mit Webedition? Wir verwenden und verkaufen das auch! Find ich gut – und du?

    gruß alex

  4. 4 Hagen

    Moin Alex, mit den Webedition projekten habe ich eigentlich nichts zu tun, ich stecke mehr in Typo3, aber im Allgemeinen sind wir recht zufrieden damit. Gegenüber Typo3 hat es den Vorteil, das das Backend doch etwas leichter zu erlernen ist, aber sonst. Es funktioniert.

  5. 5 alex

    hi hagen, ja typo ist schon etwas besser – nach meiner Meinung, aber die Sache ist halt der Verkauf.. – kannste halt besser verkaufen, wenn ne richtige Support am Start ist. Sagen meine Profis auf jeden Fall.. *g*

    Gibts eigntlich ne deutsche Installationsanleitung für typo, mit dem ganzen Servereingestelle? Du hast sicher was auf Lager.. – danke

  6. 6 Hagen

    Öhm … Installationsanleitung? Nö, hab ich nie gebraucht, die Server sind soweit “tauglich” gewesen, für Typo3.

  7. 7 alex

    ja, aber ein paar deutsche resourcen wären dann doch oft nicht schlecht. Ich kann mit den englischen zwar schon ziemlich viel anfangen, ist aber meist dann doch mit einem Konzentrationsaufwand, der sich eigentlich mehr auf den Inhalt legen sollte, verbunden..

    Hast du evtl. mehr Quellen als ich, meine sind ziemlich spärlich…

    Post die doch bitte mal, wenn du welche hast.. — danke

Comments are currently closed.